+49 (0)8036 3036730 info@musik-rumberger.de

Für den heimischen Gebrauch und im kleinen Rahmen ist es im Normalfall nicht notwendig, Akkordeon oder Harmonika zu verstärken. Doch wenn ein öffentlicher Auftritt ansteht und das Instrument im Zusammenspiel mit Blasinstrumenten, E-Gitarre oder Bass verwendet wird, ist die Mikrofonierung unumgänglich. Zwar ist es möglich, einfach ein Mikrofon auf ein Stativ zur Verstärkung zu verwenden, doch hat dieses Vorgehen entscheidende Nachteile: Ändert sich die Entfernung zum Mikrofon, ändern sich auch Lautstärke und Klang. Zudem ist die Anfälligkeit für Störgeräusche hoch. Eine zuverlässige, professionelle Lösung für dieses Problem bieten die Tonabnehmer und Mikrofone von Rumberger sound products, die wir Ihnen im Folgenden vorstellen möchten.

 

Mikrofone für Akkordeon und Steirische Harmonika

Verstärkt man den Klang von Akkordeon oder Steirischer Harmonika mit einem Mikrofon auf einem Stativ, lässt sich genau betrachtet kein vernünftiges Ergebnis erzielen: Der Musiker oder die Musikerin bewegen sich die ganze Zeit und mit der Bewegung schwanken Klang und Lautstärke. Besonders deutlich wird das beim Bass-Sound einer Harmonika, denn der Spieler bewegt auch im Sitzen das Bassteil um bis zu 50 Zentimeter hin und her. Um eine konstante Lautstärke zu erreichen, müsste der Tonabnehmer auf oder noch besser im Instrument angebracht werden und genau das ist die Idee hinter den Mikrofonen der TA-Serie von Rumberger.

 

Mikrofonierung von außen: TA 3000X und TA3000eco

Tonabnehmer TA3000X

Tonabnehmer TA3000X

Das TA3000X ist ein stabförmiges Mikrofon, das außen auf dem Verdeck montiert wird. Abhängig von der Größe des Instrumentes (Akkordeon mit 120, 96 oder 72 Bässen bzw. Steirische Harmonika) bieten wir das Mikrofon in drei verschiedenen Längen an. Das TA 3000X lässt sich mit einem im Inneren anzubringenden Bassmikrofon und einem aufsteckbaren Gesangsmikrofon kombinieren. Das Mikrofonsystem lässt sich in drei Betriebsarten verwenden, bei denen die unterschiedlichen Signale von Diskant, Bass- und Gesangsmikrofon gemischt oder separat ausgegeben werden können.

Mit dem Diskant-Mikrofon TA3000eco wird nur die Melodie-Seite von Akkordeon oder Harmonika abgenommen. Ansonsten unterscheidet sich das Mikrofon nicht weiter vom TA3000X. Beide verfügen über einen Volumen- und einen Tone-Regler für die Feinabstimmung des Klanges direkt am Instrument, zudem können beide Mikrofone ohne zusätzlich benötigtes Zubehör im Funkbetrieb eingesetzt werden.

Mikrofonierung von Innen – Das TA20

Einbaumikrofon TA20

Einbaumikrofon TA20

Das TA20 Mikrofonsystem dient der Abnahme von Diskant und Bass und wird direkt ins Instrument? eingebaut. Das Mikrofon bleibt dabei unsichtbar, der Anschluss an die Anlage erfolgt über eine Klinkenbuchse. Wird hier ein einfaches Klinkenkabel angeschlossen, werden die Signale von Diskant- und Bassmikrofon zusammengemischt, ein Balance-Regler ermöglicht die Einstellung des Lautstärkenverhältnisses. Wird an die Buchse ein Y-Kabel angeschlossen, und die Ausgänge auf zwei verschiedene Kanäle gelegt, lassen sich Bass und Diskant mit unterschiedlichen Effekten und Klangeinstellungen abmischen.

Die beiden Systeme TA3000X und TA3000eco werden mit einer 1,5 V Alkali AAA Batterie betrieben und liefern genügend Strom für ca. 20 – 30 Spielstunden. Das TA20 wird über eine 9V Batterie mit Strom versorgt. Sobald man das Kabel vom Mikrofonsystem absteckt, wird kein Strom mehr verbraucht.

 

Holzblasinstrumente und Cajon mikrofonieren

Neben den Mikrofonsystemen für Akkordeon und Harmonika haben wir auch Tonabnehmer für Holzblasinstrumente wie Klarinette und Saxophon sowie ein Mikrofon für das Cajon im Angebot. Das Cajon ist ein aus Peru stammendes Perkussion-Instrument in Form einer Holzkiste.

 

Tonabnehmer für Klarinette, Saxophon & Co.

Tonabnehmer K1X

Tonabnehmer K1X

Bei Holzblasinstrumenten besteht ebenso wie bei Akkordeon und Harmonika das Problem, dass ein feststehendes Mikrofon und ein sich bewegender Musiker zusammen keinen perfekten Sound erzeugen können. Auch aufgesteckte Mikrofone sind nicht die ideale Lösung, können sie doch neben dem gewünschten Klang auch Störgeräusche aufnehmen und Feedbacks erzeugen. Mit den Tonabnehmern von Rumberger Soundproducts kann jedoch nichts schiefgehen.

Der Tonabnehmer K1X ist ein Wechselsystem. Zur Mikrofonierung wird eine Hülse in die Birne der Klarinette oder in den S-Bogen eines Saxophons eingebaut. Auf diese Hülse wird dann der Tonabnehmer gesetzt. Wird das Instrument ohne Verstärkung gespielt, muss die Hülse mit einem Stopfen verschlossen werden.

Der extrem kleine Tonabnehmer WP-1 wird hingegen fest in das Mundstück des Instruments verbaut; der Korpus muss nicht angebohrt werden. Bei beiden Abnehmern kann das Signal per Kabel und im Funkbetrieb zum Mixer übertragen werden.

 

Mikrofon Cajon CBM-1

CBM-1 Mikrofon für Cajon

Ein flexibles Mikrofon für das Cajon

Für das Abnehmen von Cajons haben wir das Mikrofon CBM-1 im Programm, das sich auch für die Bass Drum eignet. Das Mikrofon kann einfach auf einem Schaumstoffpad (zur Entkoppelung) im Cajon auf den Boden gelegt oder über Klett-Pads an einer beliebigen Stelle auf der Innenseite befestigt werden. Das Übersteuern lässt sich durch eine 6dB Absenkung verhindern. Das CBM-1 muss dann nur noch an den Mixer angeschlossen werden und es kann losgehen – echtes Plug & Play eben.
 
 

Das passende Mikrofon finden – Fragen Sie die Experten!

Sie haben noch Fragen zu unseren Mikrofonen? Ausführliche Informationen zu allen Produkten finden Sie auf rumberger-soundproducts.de. Gern beraten wir Sie zum optimalen Einsatz der Tonabnehmer und Mikrofone und übernehmen für Sie den Einbau. Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin mit unseren Experten!